Montag, 23. Juni 2014

Chiasamen

Ihr Lieben,

neulich kamen mir wundersame Dinge zu einem Lebensmittel zu Ohren, dass ich bisher nicht kannte: Chiasamen. Unter anderem sollen Chiasamen dafür gut sein:

  • langes Sättigungsgefühl
  • hoher Nährstoffgehalt
  • darmreinigend und verdauungsfördernd
Da sie glutenfrei sind, können auch Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit in ihren Genuss kommen. Sie sind leicht zu verarbeiten, entweder man weicht sie ein (dann entwickelt sich eine Art Gel) oder man streut sie einfach in das Essen ein. Eine richtige Dosierungsempfehlung kenne ich nicht, habe aber oft von 2 EL gelesen. Ich habe 2 EL Chiasamen in einen Alpro Soya Vanillepudding gerührt und dazu frische Heidelbeeren gegeben. Hier das Ergebnis:


Nach meinem ersten Versuch war ich sehr angetan. Der Pudding wurde verdickt und ich wurde richtig satt. Hat richtig gut geschmeckt.

Ich habe mir übrigens diese Chiasamen im Internet bestellt, weil ich im Handel keine gefunden habe. Ich kann jetzt nicht beurteilen, ob sie besser oder schlecht als andere sind, aber immerhin sind sie fair gehandelt.

Nach meinem ersten Versuch möchte ich die Chiasamen möglichst täglich in meine Ernährung einplanen. Interessiert euch dieses Thema und möchtet ihr mein Fazit nach einigen Wochen hören? Esst ihr selbst Chiasamen und habt ein gutes Rezept für mich?

Donnerstag, 19. Juni 2014

Ein Meisterwerk: "Das Herz des Abwûn - Die Entscheidung" von E. M. Jungmann

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch gerne ein wundervolles Buch vorstellen, das man meiner Meinung nach unbedingt gelesen haben muss! Achtung, es handelt sich um Teil 2, meine Meinung zu Teil 1 könnt ihr HIER nachlesen!


Das Buch hat mich nachhaltig bewegt. Es ist philosophisch und ein Spiegel der Gesellschaft. Trotz des unüblichen Settings der Geschichte, Ehdeen & Kgenmar, könnte sich die Geschichte ohne weiteres auf unsere heutige Gesellschaft übertragen lassen. Je länger man liest, desto mehr Botschaften für ein Leben miteinander findet man. Und wie man am besten nicht lebt.
Vergebt.
Vertraut.
Seid warmherzig.
Alles Attribute, die in jeder Gesellschaft immer wieder fehlen und zu schwerwiegenden Konflikten führen.
Im zweiten Teil der Abwûn-Reihe zeigt sich, wie Ellen und Jhad Alan mit der Krise umgehen. Und es war so viel anders, als ich dachte. Noch jetzt bin ich von einigen Wendungen regelrecht geschockt. Es waren außerordentlich mutige Schritte der Protagonisten und ihre Bedeutung wird erst zum Ende des Buches hin klarer. Für mich ist der Schluss, obwohl eigentlich alles geklärt ist und die Reihe nun abgeschlossen sein könnte, ein wahrer Cliffhanger.
ACHTUNG, SPOILER!
Ich kann einfach nicht glauben, dass Ellen und ihr Golban ihr Kind wirklich allein lassen. Und das mit Gerome! Ich hoffe doch sehr, dass es einen Folgeband gibt, der mehr zeigt. Zeigt, wie die Welt ohne die Farrai Awera und den göttlichen und liebevollen Jhad Alan aussieht, dessen Anwesenheit mir in diesem Buch gefehlt hat und von dem ich gerne noch viel, viel mehr gelesen hätte.
SPOILER ENDE!
Insgesamt ein sehr aufwühlendes Buch, das zeigt, was passiert, wenn Macht, Ehrgeiz und Rache die Sinne der Menschen vernebeln und wie man gegen diese Gefühle angehen kann. Wahnsinnig gut!


Ich habe dieses Buch übrigens selbst für knapp 14€ bei Amazon erworben :) Die günstige E-Book Version gibt es aber schon für knapp 4€. Da ich schon den ersten Band als gedrucktes Buch hatte, wollte ich aber auch hier die gedruckte Version. Das Cover passt mit seinem blauen Stein übrigens sehr gut zum Herz des Abwûn :)


Ich kann es nur weiterempfehlen und hoffe, ihr gebt noch relativ unbekannten deutschen Autoren eine Chance! :)

Dienstag, 17. Juni 2014

Sommernagellack: p2 summer calling

Meine Lieben,

dieser Nagellack stahlt doch förmlich Sommer aus, oder?!
Es handelt sich um einen p2 Lack mit dem passenden Namen "summer calling".
Er deckt nach 1-2 Schichten und hält gut. Alles in allem empfehlenswert :)


Montag, 16. Juni 2014

Badputz-Lieblinge

Ihr Lieben,

heute zu einem eher lästigen Thema: dem Badeputz. Jeder muss es tun und dafür brauchen wir die effektivsten Produkte. Hier stelle ich euch zwei vor, die ich gut finde und immer nachkaufe:

Der Domestos WC-Blitz ist einfach der beste WC-Reiniger. Er riecht ganz gut für einen WC-Reiniger, haftet gut und Kalk geht mühelos weg. Er kostet unter 3€. Ich kaufe keinen anderen mehr!
Das Meister Proper Bad-Spray hatte ich schon ein paar Mal. Hier gehe ich beim Kauf zwar immer wieder fremd, aber er ist einfach der beste Reiniger in Hinblick auf Kalk-Entfernung, Glanz und Duft. Kann ich auch nur empfehlen.

Das ist jetzt vielleicht ein komisches Thema für einen Blogbeitrag, aber seien wir mal ehrlich: Auch solche Tipps helfen uns im Alltag weiter, vielleicht mehr sogar als der xte Lippenstiftbeitrag.
Ich jedenfalls bin über Haushaltstipps immer sehr froh! :) Und ihr?

Sonntag, 15. Juni 2014

New In: türkise Chandeliers von Bijou Brigitte

Hallo ihr Lieben,

die letzten Jahre habe ich nur noch Echtschmuck gekauft bzw. eher geschenkt bekommen. Ich trage meist auch eher schlichteren Schmuck. Ein paar alte Modeschmuck Ohrringe im Großformat habe ich noch, die trage ich dann immer, wenn es mal etwas mehr sein soll. Ansonsten reichen mir Stecker, Uhr und Ring.
Aber was soll ich sagen: Ich ging an Bijou Brigitte vorbei und sah diese Ohrringe, in türkis, wunderschön. Und ich kaufte sie. Und ich finde sie toll!


Die Materialien, besonders das goldene Metall, sind schon recht minderwertig. Aber das Design reißt es raus! Sie sind aktuell für 6,95€ zu haben.

Tragt ihr eher Echt- oder Modeschmuck?

Freitag, 13. Juni 2014

Flakies Nageldesign

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch ein Nageldesign mit dem schönen Flakie Lack von Catrice (limitiert). Er heißt zwar Flake Lack, aber eigentlich heißen sie Flakies. Dazu trug ich einen duochromen Lack von Astor (aktuell noch im Regal zu haben).



Verwendete Lacke
Und so sieht es dann in "Aktion" aus, wenn ich in die Uni gehe:

Uhr: Michael Kors, Ring: vom Freund :)

Ring: Vintage von Mama

Donnerstag, 12. Juni 2014

Nivea In-Dusch Body Milk

Hallo ihr Lieben,

vor einiger Zeit bekam ich die Möglichkeit, durch Rossmann und Nivea die neuen In-Dusch Body Milks zu testen. Nach mehrmaligen Gebrauch nun mein Eindruck.


Die Idee, die dahintersteckt, finde ich sehr gut. Ich zumindest habe oft keine Zeit oder Lust, mich nach dem Duschen einzucremen. Da ich aber eine Menge Bodylotions zuhause habe und die Preis der In-Duschs nicht günstig ist, freute ich mich, sie durch den Produkttest auszuprobieren.

Die Honig-Variante ist leichter und duftet gut. Die Haut fühlt sich gepflegt an, wie nach einer leichten Bodylotion. Die Effekt hält einige Stunden. Zieht gut ein in der Dusche (daran merkt man vllt die hohe Feuchtigkeitsabgabe?) und lässt sich gut abspülen.
Die Kakao-Variante pflegt mehr als die Honig-Variante. Subjektiv empfinde ich die Konsistenz auch als gehaltvoller. Die Haut ist länger gepflegt als bei der Honig-Variante. Für meine recht trockene Haut die bessere Alternative. Ich mag Kakao-Duft in Kosmetika nicht, daher bin ich froh, dass er recht dezent ist und auch nicht lange auf der Haut hält.

Insgesamt verwenden mein Freund und ich die In-Dusch Body Milks sehr gerne und ein Nachkauf ist wahrscheinlich!

Mittwoch, 11. Juni 2014

Leckerer Nudelsalat ohne Mayo - ideal zum Grillen!

Hallo ihr Lieben,

da gerade sehr viel gegrillt wird, möchte ich euch ein sehr einfaches und leckeres Rezept für einen Nudelsalat vorstellen.

Mit frischer Paprika
Man nehme für den Grundsalat:
  • 400g Nudeln (ich nehme am liebsten Farfalle)
  • 3 Paprikaschoten, klein geschnitten oder nach Belieben Cocktailtomaten, Gurken, Radieschen, Käse, ... eigentlich schmeckt in diesem Salat alles, was gerade so an Frischem da ist!
  • 250g gekochter Schinken, klein geschnitten
  • 2 kleine, milde Zwiebeln (z. B. Frühlingszwiebeln, Schalotten oder rote Zwiebeln)
Für das Dressing:
  • 150ml natives Olivenöl
  • 50ml Essig (ich nehme am liebsten eine Mischung aus normalem und Balsamicoessig, aber jeder helle Essig sollte auch gehen)
  • 1 gestrichener EL Honig
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 gestrichener TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1-2 frische Knoblauchzehen (ich presse sie, so schmecken sie mir am besten)

Mit Cocktailtomaten
Nudeln kochen und in eine Schüssel füllen. Zutaten für den Grundsalat dazu geben. Mischen. Das Dressing anrühren (ich nehme dafür meist eine kleine Tasse), gut vermischen und über den Salat geben. Gut durchrühren und abschmecken mit Pfeffer. Man kann den Salat sofort verzehren, aber nach 1-2 Stunden Durchziehzeit schmeckt er noch besser.

Wie ihr oben seht, habe ich den Salat schon in zwei Varianten probiert und fand ihn beide male lecker. Schön ist auch, dass man die Zutaten immer zuhause hat. Bei meiner Familie ist er sehr beliebt.
Viel Spaß beim Nachkochen!!! :)