Mittwoch, 16. März 2011

Inspiration durch "tschieptschiep" :)

Heute mal ein etwas anderer Post in diesem Blog. Ich wurde inspiriert von tschieptschiep :)
Sie ist auch 21 und passionierte Beautykramjägerin und berichtet in letzter Zeit häufig darüber, dass sie ihren Bestand reduzieren möchte. Da ich das sehr interessant finde, werde ich über meine "Leermach-Erfolge" inkl. Kurzreview über die Produkte auch öfter bloggen :) Es wäre nett, wenn ihr mir eine kurze Rückmeldung geben könntet, wie euch das gefällt :)

Beginnen wir also mit Pflege- und Beautyprodukten:

von links nach rechts:

- essence anti-spot moisturizer: ist eine feuchtigkeitsspendende und hautklärende Gesichtscreme. Dies ist nun schon meine zweite Tube und der Kostenpunkt liegt bei DM bei etwa 2€. Für den Sommer mag ich sie sehr gerne, da sie schnell einzieht und mattiert. Im Winter habe ich sie nicht benutzt, da sie meine strapazierte Haut nicht genug gepflegt hat. Würde ich aber im Sommer wieder nachkaufen, vorallem bei diesem Preis! Super als Make-Up Unterlage.

- Jette Joop Parfüm "Jette": ist einer meiner Lieblingsdüfte und mein zweiter Flakon. Kostenpunkt liegt bei etwa 30€. Da ich mir zurzeit ein Parfümkaufverbot verhängt habe, um meinen enorm gestiegenden Parfümbestand zu reduzieren, werde ich es nicht sofort nachkaufen, aber dies wird auf jeden Fall geschehen, sobald ich wieder Platz habe :)

- Ombia Med 5% Urea Pflege-Shampoo: Ich bín begeistert. Bei diesem Shampoo fetten meine Haare extrem langsam nach und sind super gepflegt. Es stammt aus einer Neurodermitis Serie von Aldi und kostet ca. 3€. Ich habe zwar keine Hautkrankheit, aber sehr trockene Haut und deswegen kann eine reichhaltige und milde Pflege nichts schaden. Auch meine Mutter ist begeistert. Soweit ich weiß, war es limitiert, aber falls ich es nochmal bekomme (oftmals gibt es die Serien ja mehrmals im Jahr) bunkere ich mindestens 2 Flaschen!!!

- Balea Feuchtigkeits Spülung: werde ich nicht nachkaufen. Wie auch das passende Shampoo dazu fand ich die Pflegeleistung eher schlecht. Allerdings duftet es gut und ist sehr günstig.  Für strapaziertes und trockenes Haar, wofür es sein soll, halte ich es eher ungeeignet. Für normales Haar könnte es ganz gut sein.

- Claire Fisher Hydra Boost Feuchtigkeitspflege mit Olive: ist ein sehr nettes Produkt. Die leichte Creme, welche hellgrün ist, duftet sehr angenehm und spendet wirklich sehr viel Feuchtigkeit. Habe ich gerne im Winter unter meinem Make-Up verwendet und auch abends. Meine trockenen Stellen wurden viel besser. Angeblich soll die Creme auch mattieren, allerdings fand ich diesen Effekt eher weniger ausgeprägt. Kostenpunkt liegt bei DM bei ca. 7-8€, in der Apotheke etwas teurer. Werde ich mir sicherlich mal nachkaufen!

- Nivea Invisible for Black & White Antitranspirant: habe ich erstmal als Probe im DM mitgenommen, da ich bei Deos allgemein große Unterschiede bemerke und gerne erstmal ausprobieren. Dieses Deo hat mich mit wirklich langem Schutz und kurzer Trocknungszeit überzeugt und wird sofort nachgekauft, wenn mein Vorrat an anderen Deos aufgebraucht ist.



Nun zu den Mascaras:


von links nach rechts:

- Dior's "Diorshow Iconic": hat mich nicht überzeugt. Gibt weder Fülle noch Volumen noch Länge. Nur für Frauen geeignet, die ihre Wimpern lediglich betonen möchten, aber keinen großen Effekt erwarten. Lies sich außerdem nicht gut abschminken.

- P2 "Yes to Drama Mascara!":  hat mich auch nicht überzeugt. Gibt minimal Volumen, aber kaum Länge und tiefschwarz finde ich sie auch nicht. Klumpt schnell, lässt sich aber gut abschminken. In meinem DM ist sie nicht mehr erhältlich, von daher weiß ich nicht, ob sie noch im Sortiment ist. Ich würde sie nicht nachkaufen, hatte aber schon schlechtere Mascaras, von daher würde ich auch nicht völlig abraten. Man braucht eben einige Schichten und dann gehts mit dem Ergebnis.

- Clinique "high definition lashes": hat einen interessanten Applikator. Auf der einen Seite eine Bürste, auf der anderen ein Kämmchen. Ich selbst fand die Mascara mittelprächtig, kann mir aber vorstellen, dass es Frauen gibt, die damit gut zurechtkommen. Für mich also kein Nachkaufprodukt.



Zum Abschluss möchte ich nochmal betonen, dass gerade die Meinungen bei Mascaras sehr unterschiedlich ausfallen können, je nach Art der Wimpern. Bitte bedenkt dies.

Außerdem möchte ich euch nochmal tschieptschieps Blog ans Herz legen. Den Link findet ihr ganz oben in diesem Post.

Liebe Grüße!

1 Kommentar:

  1. Also ich find das sehr gut :P Find das auch immer spannend zu sehen, was andere so verbrauchen wollen und wie sie die Sachen so finden. Da stößt man öfter auf Dinge, die man selber mal ausprobieren mag ^^ Wobei ich gerade bei den Gesichtssachen im Moment sehr zufrieden bin. Sonst hätte ich die essence-Creme und die Pflege von Claire Fisher vielleicht mal ausprobiert ;)
    Ich wünsch dir gaaaanz viel Erfolg dabei und würde mich freuen, wenn du darüber dann öfter mal berichtest.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Scheut euch nicht vor konstruktiver Kritik oder Lob, ich freue mich über jeden einzelnen eurer Kommentare! ♥
Ich antworte meist direkt unter eurem Kommentar. Wollt ihr die Antwort also nicht verpassen, abonniert doch einfach die Kommentare des Posts.